Ihr Warenkorb
keine Produkte
[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 15 Artikel in dieser Kategorie

DiaRedox II

  • natürliche Inhaltsstoffe
  • Hohe Bioverfügbarkeit
  • Lieferzeit in Produktion
  • abonnierbar bis 99 Euro
Art.-Nr.
p422
34,90 €
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand


Unsere Zahlarten für Sie
Artikelbeschreibung


D iabetes ist längst nicht nur eine Frage der Veranlagung – Gene alleine sind dafür letztendlich nicht verantwortlich. Wir alle lieben Süßes! Doch: Ob jemand an Diabetes Typ 2 erkrankt, resultiert aus einem Zusammenspiel von Vererbung und Lebensweise. Mangelnde Bewegung, ungesunde Kost und Übergewicht können die Bauchspeicheldrüse überfordern, zuckerverdauende Substanzen zu erzeugen. Gut zu wissen, dass DiaRedox II den Blutzuckerhaushalt bei Diabetes Typ 2 unterstützend regulieren kann!
 
Breitband Diabetes Kapseln

Die in DiaRedox II enthaltenen Extrakte Banaba-, Gugulipid- und Bittermelonenextrakt sind bekannt für eine Diabetes optimierende Wirkung. Angereichert mit Süßholzwurzel, Heidelbeere (unterstützt auch die Sehkraft) und Schafgarbe wird die Wirkung weiter verstärkt. Die auch für die Hirnfunktion eingesetzte Alpha-Liponsäure stiftet gemeinsam mit L-Taurin bis Zink, Mangan und Chrom ihr Übriges, um diese antidiabetische Formel formvollendet abzurunden. 
 
Eine Kapsel enthält:  25 mg Banabaextrakt · 50 mg Gugulipidextrakt · 50 mg Bittermelonenextrakt · 50 mg Süßholzwurzelextrakt · 50 mg Zimt · 50 mg Gymnemaextrakt Sylvestre · 25 mg Schafgarbeblatt · 10 mg Capsicum · 25 mg Wacholderbeere · 25 mg Heidelbeere · 1 mg Vanadylsulfat · 30 mg Alpha-Liponsäure · 25 mg L-Taurin · 67 mcg Chrom · 7,5 mg Zink · 125 mg Magnesium · 1 mg Mangan · 50 mg Vitamin C · 10 mg Vitamin E · 300 mcg Biotin · 

Verzehrempfehlung: 
Zweimal täglich eine Kapsel vor den Mahlzeiten, mit reichlich Wasser, oder Obstsaft einnehmen. 
 
Inhalt pro Dose: 50 vegetarische Kapseln

Produkteigenschaften
 
VitalComplex+
 
Dieses Produkt ist FREI von: Gentechnisch veränderten Stoffen, Gluten, Zucker, Konservierungsstoffen, künstlichen Farbstoffen, künstlichen Geschmacksstoffen, Natrium, Salz, Fruktose, Fisch Derivaten, Hefe, Speisestärke und Ei. Dieses Produkt ist für Vegetarier und Veganer geeignet.  Dieses Produkt ist kein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel.

 



Fachliteratur: steht unseren Fachhändlern auf Anfrage zur Verfügung.

 
 

Auch in Apotheken erhältlich
Pharmazentral-Nr:
4359838

Fragen zum Produkt?
Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
Gerne steht Ihnen unser Support in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr kostenlos telefonisch zur Verfügung. Sie können natürlich auch gerne jederzeit eine E-Mail mit Ihren Fragen an info@nutrimental.at schicken.
Telefonnummer: +43(0)1 2530 22251
Dokumente:
Produktbeschreibung: (4 KB): DiaRedox II – Diabetes-Risiko Typ 2 deutlich reduziert 
  • reguliert und reduziert den Blutzuckerspiegel
  • aktiviert den Insulinrezeptor
  • normalisiert die Fettverbrennung
  • wirkt antioxidativ

VERSTÄNDNISHORIZONT

Wir leben im Zeitalter der grenzenlosen Mobilität  – nichtsdestotrotz finden wir ausreichend Gründe, uns nicht aktiv zu bewegen. Kürzeste Entfernungen legen wir lieber mit dem Auto, anstatt mit dem Fahrrad oder gar zu Fuß zurück. Rolltreppen, überfüllte Lebensmittelregale mit verführerischen Süßigkeiten bis hin zu Fast-Food-Angeboten rund um die Uhr lassen überhaupt keinen Bewegungsdrang oder Sättigungsgefühle aufkommen. Anstrengende, körperliche Arbeit ist eher selten geworden  – den Büroalltag verbringen wir die meiste Zeit im Sitzen. 
Daheim unterstützen uns zahlreiche Haushaltsgeräte. Während man früher über Stunden hinweg damit beschäftigt war, schmutzige Wäsche mühsam mit dem Waschbrett in heißer Lauge zu schrubben, sorgen heute modernste Waschmaschinen für rundum saubere Resultate. Ungesunde, kohlenhydratreiche, üppige Kost und träge Lebensweise nähren Übergewicht und lassen Wohlstandsbäuche wachsen. Das Risiko für Typ-2-Diabetes, Arterienverkalkung, Herzinfarkt und Schlaganfall wird dramatisch erhöht. Unsere modernen Konsummodalitäten erfordern daher eine wirksame Formel, die den Blutzuckerspiegel nachhaltig auf natürliche 
Weise reguliert. Gut zu wissen, dass DiaRedox II das Diabetes-Risiko Typ 2 deutlich reduziert.  
 
WIRKUNG & SUBSTANZ
 
Mediziner schlagen Alarm – die süße Epidemie verbreitet sich scheinbar immer rasanter. 
Alleine in Deutschland sollen weit über neun Millionen Menschen betroffen sein, ohne die Dunkelziffer der unerkannten Fälle zu berücksichtigen. 
Der Begriff Diabetes mellitus stammt aus dem Griechischen und bedeutet nichts Anderes als "honigsüßer Durchfluss" – ein deutlicher Hinweis auf den im Urin enthaltenen Zucker. 
Diabetes mellitus ist eine ernstzunehmende Erkrankung, eine chronische Stoffwechselkrankheit, bei der der Blutzuckerspiegel deutlich erhöht ist. Bei Diabetes unterscheidet man Typ 1, der meist schon in der frühen Jugend beginnt und Typ 2, der vorwiegend ältere Menschen betrifft. Ungefähr 90 % der Betroffenen leiden an Typ-2-Diabetes. Um die Erkrankung besser verstehen zu können, sollte man wissen, dass die Bauchspeicheldrüse das Hormon Insulin produziert. Insulin reguliert die Glukose-Aufnahme in die Zellen, wo der Zucker zur Energiegewinnung dient. Denn: Zur Erhaltung aller lebensnotwendigen Vorgänge im Körper benötigen wir ununterbrochen Energie. Jeder Herzschlag, jeder Atemzug und jede Bewegung beansprucht ausreichend Power. Blutzucker stiftet somit kraftvollen Brennstoff, den die Organe und Muskeln für ihre Arbeit brauchen. Reagieren die Zellen nicht mehr adäquat auf das Hormon Insulin, kann keine Glucose aufgenommen werden und der Blutzuckerspiegel steigt. Der Organismus beginnt, den 
Blutzucker über die Niere und dem Urin – daher auch der Name Diabetes mellitus für "honigsüßer Durchfluss" – auszuscheiden. Die Erkrankung an Typ-2-Diabetes ist keineswegs 
nur reine Veranlagung, sondern in den meisten Fällen de facto eine Wohlstandskrankheit in Folge diverser Risikofaktoren wie ungesunde Kost, Übergewicht und Bewegungsmangel. 
Zu Beginn kann Typ-2-Diabetes für lange Zeit völlig beschwerdefrei verlaufen, daher wird die Erkrankung auch oft sehr spät erkannt, allerdings mit fatalen Folgen. Typische Symptome sind vermehrter Durst, Heißhunger, Abgeschlagenheit und vermehrtes Wasserlassen. Eine Messung der Blutzuckerwerte, die eine sichere Diagnose stellt, ist auf jeden Fall ratsam. 
Denn: Eine frühzeitig erkannte Erkrankung lässt sich oft ohne synthetische Medikamente regulieren. 
Und last but not least: Achten Sie auf Ihr Gewicht, eine möglichst kohlenhydratarme Ernährung und ausreichend Bewegung. Dank DiaRedox II gibt es eine hilfreiche Formel mit zahlreichen Wirkstoffen, die den Blutzuckerspiegel auf natürliche Weise regulieren und das Risiko, 
an Typ-2-Diabetes zu erkranken, deutlich reduzieren. DiaRedox II aktiviert den Insulinrezeptor, normalisiert die Fettverbrennung und wirkt unterstützend antioxidativ, da der permanent hohe Blutzuckerspiegel gerade bei Diabetikern vermehrt freie Radikale bildet.        


Banabaextrakt – bahnt Zucker den Weg
Banabaextrakt fördert als Transporter den unmittelbaren Übergang des Zuckers aus dem Blut in die Zellen. Seit Generationen werden in Indien und auf den Philippinen Extrakte aus den Blättern des Bananenbaumes zur natürlichen Blutzuckerregulierung geschätzt. Banabaextrakt schützt   darüber hinaus Nerven und Blutgefäße. 

Gugulipidextrakt – besonders gut fürs Blut
Gugulipidextrakt ist nichts Anderes als das in Indien und Arabien beheimatete Harz des Mukulmyrrhebaumes Commiphora. So geheimnisvoll sein Name, so sagenhaft ist seine Wirkung auf Gefäße und Blut. Es senkt das schädigende LDL-Cholesterin und steigert gleichzeitig das schützende HDL-Cholesterin. Es verhindert eine Verklumpung des Blutes und fördert die Fettverdauung im Darm.

Bittermelonenextrakt – belebt die Bauchspeicheldrüse
Bittermelone ist eine Gemüse- und Heilpflanze, die ursprünglich aus Asien stammt. Bittermelonenextrakt birgt die Besonderheit, dass ihreseine insulinähnlichen Proteine die Arbeit der Bauchspeicheldrüse aktivieren und regulieren. Die Insulinproduktion wir auf ganz natürliche Weise gefördert und der Blutzuckerspiegel adäquat gesenkt, so dass man ohne Reue wieder Lust auf Süßes verspürt. 

Süßholzwurzelextrakt – sicherer Schutz vor der süßen Epidemie  
Die Süßholzwurzel Glycyrrhiza findet nicht nur seit Jahrzehnten Anwendung bei Magenerkrankungen, sondern erweist sich auch als antidiabetischer Wirkstoff. Die in ihr enthaltenen Vitalstoffe, die so genannten Amorfrutine, entfalten blutzuckersenkende Eigenschaften und beugen einer Fettleber zielstrebig vor. 

Zimt – gegen Zucker
Zimt zeigt gute Resultate in Sachen Diabetes und hilft, den Blutzuckerspiegel auf ein normales Niveau zu senken. Zimt greift am Insulinrezeptor unmittelbar an und hebt die Resistenz gegen Insulin ganzheitlich auf. 

Gymnemaextrakt Sylvestre – geniale antidiabetische Substanz
Gymnema Sylvestre ist eine tropische Pflanze, die umfassende Wirk-Effekte im Kampf gegen Diabetes offenbart. Die Zuckeraufnahme ins Blut wird reduziert, die körpereigene Insulinproduktion gefördert und die Insulinverwertung gleichzeitig verbessert. Darüber hinaus unterstützt sie gezielt das Gewichtsmanagement und bremst sogar Heißhungerattacken auf Süßes.

Schafgarbeblatt – schafft ganzheitliche Wirk-Effekte
Schafgarbe hilft bei Gicht als auch Rheuma, zeigt eine stimulierende Wirkung auf blutbildende Organe und beeinflusst die Zuckerkrankheit besonders positiv im Anfangsstadium.
 
Capsicum – zeigt Diabetes feurige Schärfe
Capsicum oder Cayenne reinigt das Blut, stärkt das Herz, unterstützt die Nieren, aber lässt geradezu die Zeitbombe Zuckerkrankheit im wahrsten Sinne des Wortes kapitulieren. 
Das medizinische Kraut fördert die Bauchspeicheldrüse und unterstützt die Diabeteskontrolle auf besonders natürliche Weise. Es kurbelt obendrein den Stoffwechsel an und fördert das Gewichtsmanagement. Es offenbart hervorragende Resultate vor allem bei übergewichtigen Menschen, Typ-2-Diabetes und Insulinresistenz.
 
Wacholderbeere – wacht über Stoffwechsel, Verdauung und Zucker
Die Heilpflanze Wacholder weckt antibakterielle, blutreinigende und harntreibende Kräfte. Sie hilft bei Verdauungsschwäche, Stoffwechselstörungen, aber besonders bei der Wohlstandskrankheit Diabetes.

Heidelbeere – hilft Blutzucker zu senken
Heidelbeere senkt sowohl Blutzucker als auch Cholesterin, verbessert die Durchblutung und zeigt darüber hinaus eine hervorragende Wirkung in Sachen Hell-Dunkel-Sehen. 

Vanadylsulfat – Substanz mit vielversprechenden Eigenschaften
Vanadylsulfat ist nachweislich in der Lage, den Insulinrezeptor unmittelbar zu aktivieren. 
Gerade beim Typ-2-Diabetes spielt die reduzierte Sensibilität des Insulinrezeptors eine essenzielle Rolle. Die hochwirksame Substanz verfügt über die außergewöhnliche Fähigkeit, 
die Insulin-Andockstellen aktiv zu sensibilisieren.

Alpha-Liponsäure – erstklassiger Schutzstoff
Der elitäre Charakter der Alpha-Liponsäure liegt darin, andere Antioxidantien wie Vitamin C und E zu regenerieren und die antioxidativen Kräfte zu potenzieren. Als Coenzym wirkt sie im Fett-, Eiweiß- sowie Kohlenhydratstoffwechsel mit und erhöht die Nährstoffversorgung. 
Alpha-Liponsäure hebt als erstklassiger Schutzstoff die antidiabetische Formel zu ihrer vollen Potenz.

L-Taurin – für taufrische antidiabetische Erfolge
Die Aminosäure L-Taurin belebt den Fettstoffwechsel und die Entgiftung des Körpers. 
L-Taurin fördert die Aufnahme fettlöslicher Vitamine und reguliert den Blutcholesterin-Spiegel.
Es verfügt über die hervorragende Fähigkeit, anderen Nährstoffen Eintritt in die Blutbahn zu gewähren, damit Nerven- und Gehirnzellen ausreichend mit frischen Nährstoffen versorgt werden.

Chrom – harmonisiert den Insulin-Spiegel
Chrom ist ein essenzielles Spurenelement für einen reibungslos funktionierenden Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel. Es initiiert die verbesserte Aminosäureaufnahme in der Muskulatur und motiviert das Hormon Insulin, damit es seine natürliche Funktion als Blutdruck-Senker 
vollbringen kann.

Zink – für zielsichere Abwehrkräfte
Zink verfügt über zahlreiche entzündungshemmende Eigenschaften und schützt sowohl energisch als auch zielsicher vor Infekte. Zink zündet Stoffwechselprozesse im Organismus, stärkt das Immunsystem und sorgt zudem für schöne Haut und vitale Sehkraft.

Magnesium – macht Platz für Entspannung
Das Coenzym Magnesium harmonisiert den Energiestoffwechsel, indem es bei der Reizübertragung vom Nerv auf den Muskel die Blutbahnen weitet, den Blutdruck senkt und Muskeln entspannt. Magnesium macht im wahrsten Sinne des Wortes Platz für Entspannung, so dass der Körper ausgedehnt regenerieren und neue Kraft schöpfen kann.

Mangan – macht Zucker den Garaus
Das essenzielle Spurenelement Mangan wird bei der Verstoffwechselung von Aminosäuren, Kohlenhydraten sowie Cholesterin benötigt. In puncto Zuckerstoffwechsel verfügt Mangan über die maßgebliche Fähigkeit, wichtige Funktionen bei der Synthese und Freisetzung von Insulin zu mobilisieren.  

Vitamin C – vitalisiert immunologische Schutzkräfte
Ein intaktes Immunsystem ist die Basis, dass körpereigene Energiequellen voll ausgeschöpft werden können. Vitamin C bekämpft treffsicher schädliche Viren und Bakterien.

Vitamin E – zur vitalen Entfaltung
Die Entfaltung vitaler Kräfte ist keine Frage der Menge der Inhaltsstoffe, sondern der Beziehung der Wirkstoffe untereinander. Gemäß dem Prinzip der Synergie müssen Vitalstoffe eine gemeinsame Beziehung aufbauen und sich gegenseitig stützen. Durch seine antioxidativen Wirkung im Zellbereich unterstützt das synergetisch wirkende Vitamin E das Vitamin C tatkräftig.

Abgerundet wird die antidiabetische Formel durch Zugabe von Biotin für eine regulierte Energiegewinnung und -freisetzung aus Kohlenhydraten.

INDIKATION
Dank DiaRedox II gibt es eine hilfreiche Formel mit zahlreichen Wirkstoffen, die den Blutzuckerspiegel auf natürliche Weise regulieren und das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, deutlich reduzieren. DiaRedox II aktiviert den Insulinrezeptor, normalisiert die Fettverbrennung und wirkt unterstützend antioxidativ, da der permanent hohe Blutzuckerspiegel gerade bei Diabetikern vermehrt freie Radikale bildet.        

Folgeerkrankungen und Folgeschäden von Diabetes – ein Thema, das nicht nur bei Diabetikern Ängste, Depressionen und Verdrängung der eigentlichen Ursachen auslöst.
 
Risikofaktoren bei der Bildung von Folgeerkrankungen sind:
 
Rauchen
Übergewicht
falsche, meist zu fetthaltige und kohlenhydratreiche Ernährung
hoher Blutdruck
hohe Blutzuckerwerte
Bewegungsmangel

Viele Folgeerkrankungen werden zunächst nicht wahrgenommen und entwickeln sich
über einen längeren Zeitraum. Aus diesem Grund sind regelmäßige ärztliche Untersuchungen äußerst wichtig. Folgeerkrankungen, das haben umfangreiche Studien gezeigt, lassen sich 
durch richtiges Verhalten positiv beeinflussen. Es lohnt sich, Risikofaktoren im Vorfeld zu vermeiden. Durch zu spätes Erkennen von Diabetes und zu später Behandlung dieser Wohlstandskrankheit kann es zu folgenden gesundheitlichen Schäden kommen:
 
Erkrankung der großen Gefäße
Diabetische Augenveränderungen
Diabetische Nierenveränderungen
Diabetischer Fuß
Diabetische Nervenschädigung

Mit DiaRedox II erhalten Sie ein wirkungsvolles Hilfsmittel, um Ihren Blutzuckerhaushalt bei Diabetes Typ 2 unterstützend regulieren zu können. Bei Diabetikern Typ 2 besteht durchaus die Möglichkeit, dass sich der Insulinbedarf im Laufe der Anwendung von DiaRedox II senken kann. Durch die Selbstkontrolle des Blutzuckers hat man allerdings mehr Sicherheit im Alltag und es erleichtert dem Arzt anhand der Aufzeichnungen, die Stoffwechseleinstellung besser zu beurteilen. Diese Selbstkontrolle ersetzt nicht die ärztliche Kontrolle. Diabetiker sollten ferner  auf ihr Gewicht achten und möglichst kohlenhydratarme Kost zu sich nehmen.

KONTRAINDIKATION/NEBENWIRKUNG
Die Einnahme von DiaRedox II ist unproblematisch und nebenwirkungsfrei.
Die Kapseln können dauerhaft eingenommen werden, da es zu keinen Gewöhnungseffekten kommen kann. 

HINWEISE
Bei Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile des Präparates wird von einer dauerhaften Einnahme abgeraten. 
Menschen mit chronischen Erkrankungen und solche, die regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten sich generell mit ihrem behandelten Therapeuten wegen möglichen Neben- und Wechselwirkungen zwischen natürlicher Nahrungsergänzung und chemischen Arzneimitteln beraten.
Vor dem Zugriff von Kindern schützen.


DOSIERUNG
Dosierung nach Indikation
Verzehrempfehlung für Erwachsene
Kurative Anwendung
Zweimal täglich eine Kapsel vor oder zwischen den Mahlzeiten mit ausreichend Wasser oder Obstsaft einnehmen.
Bei älteren Personen, höherem biologischen Alter und bei Bedarf kann die Dosierung verdoppelt werden. Bei zusätzlicher Einnahme von serotoninfördernden Produkten kann die Dosierung entsprechend halbiert werden.

PRODUKTSPEKTRUMVERGLEICH
DiaRedox II ist eine antidiabetische Formel, die den Blutzuckerspiegel nachhaltig auf natürliche Weise reguliert und das Diabetes-Risiko Typ 2 deutlich reduziert. 
DiaRedox II ist eine speziell entwickelte sowie synergetisch wirkende Rezeptur genau aufeinander abgestimmter Substanzen. DiaRedox II ist die unmittelbare Antwort auf die Wohlstandskrankheit und Zeitbombe Zucker. 
KOMBINATIONSMÖGLICHKEITEN
DiaRedox II kann mit allen Nutrimental-Produkten kombiniert werden. Das Präparat kann auch hervorragend mit Arginin-Präparaten kombiniert werden. 
Zur Halbierung der Versandkosten auf 3,70 Euro empfiehlt sich die Kombination mit einem der folgenden Produkte:
 
Kombi-Paket 1: DiaRedox II + Matrix DeTox + DarmVital = gesteigerter Wirkungsgrad der    antidiabetischen Formel

Kombi-Paket 2: DiaRedox II + Evergreens + 5-HTP = Normalisierung des Blutzuckerspiegels mit grundlegender Proteinversorgung und verbesserter Serotonin-Produktion

Kombi-Paket 3: DiaRedox II + Supra Arginin + FiguControl = Regulierung der Insulinproduktion mit durchblutungsfördernden Gesundheits-Effekten und verminderten Heißhunger-Attacken auf Süßes